Meisterschaft 15. Spieltag 19.11.2017

Letztes Spiel der Hinrunde gegen den klaren Tabellenletzten aus Kruckel.

Erneut mussten wir, stark Personalgeschwächt, uns bei der zweiten Mannschaft an den Spielern bedienen, selbst ich als Co-Trainer musste heute mit ran.

Zu Beginn gingen wir mal wieder frühzeitig in Führung. In der 9. Spielminute hämmerte Mirko Olbrich aus ca 30 Metern das Leder ins Tor.
Danach hatten wir noch 1-2 gute Chancen bis Kevin Grunewald auf 2:0 erhöhte.
Kruckel hat dem nichts entgegen zu bringen und so ging man hoch verdient mit dem Ergebnis in die Halbzeit.
Danach das gleiche Bild , wir dominierten das Spiel, Kruckel war nur bemüht.
Die einzigste nennenswerte Aktion von Kruckel war ein guter Distanzschuss aus 25 Metern in der 63. Spielminute.
Danach nutzen wir endlich eine unsere Chancen und erhöhten durch Rashid El Harmazi auf 3:0 was gleichzeitig die Entscheidung war.
Und so kam es wie es kommen musste, in der 85. Minute bekamen wir noch einen Foulelfmeter zugesprochen. Und wenn dann schon der Co-Trainer einmal ran darf, ja dann darf er auch mal einen Elfmeter schießen.
Dieser wurde souverän verwandelt und war gleichzeitig der Endstand zu 4:0.

Als Hinrundenfazit können wir unterm Strich nicht ganz zufrieden sein, haben aber durch unsere Personalsituation das Beste raus gemacht.
Mit 20 Punkten schließen wir die Hinrunde ab, erhoffen uns aber das wir mindestens die gleiche Anzahl an Punkten in der Rückrunde holen um doch noch unser Saisonziel von den Top 5 zu erreichen.

Text: Thomas Eichhorn

Meisterschaft 14. Spieltag 12.11.2017

BSV Fortuna Dortmund 58 – FC Wellinghofen 83 4:2 [1:2]

Ich werde mich heute ein bisschen kürzer fassen, da der Frust, über die jüngste Niederlage, einfach zu tief sitzt.

Wir kamen zuerst gut ins Spiel und gingen früh durch Andy Richardt mit 1:0 in Führung.

Danach haben wir , wie so oft in letzter Zeit, den Gegner das Feld überlassen.
Durch ein Torwartgeschenk der Fortuna, erhöhten wir glücklich unsere Führung auf 2:0.
Leider reicht aktuell unsere Qualität nicht aus so eine Führung in die Halbzeit mit zu nehmen und fingen uns vor der Halbzeit noch das 1:2.
Nach der Halbzeit hat auf unserer Seite nichts mehr funktioniert und mussten kurz nach der Pause , wieder durch individuelle Einzelfehler, das 2:2 hinnehmen.
Es kam wie es kommen musste…..Fortuna erzielte verdient das 3:2 , später sogar noch den 4:2 Endstand.

Wir sind aktuell nicht in der Lage unsere Qualitäten abzurufen und die individuellen Einzelfehler abzustellen. So wird es sehr schwer unter den Top 5 zu kommen!!

TEXT: Thomas Eichhorn